Sportschule der Bundeswehr

Wer das eher unauffällige Tor der Bundeswehrsportschule in der Georg-Leber-Kaserne Warendorf zum ersten Mal sieht, vermag kaum zu erahnen, welch riesiges Gelände sich dahinter verbirgt. Auf über 40 ha finden sich Sportanlagen für fast alle olympischen Disziplinen und diverse Trendsportarten. Zahlreiche sehr gut ausgestattete Hallen ermöglichen den Sportlern auch bei schlechtem Wetter eine Vielzahl von Sportarten zu trainieren, die normalerweise unter freiem Himmel ausgeübt werden. Die Bundeswehr bildet einerseits Offiziere zu Sportlehrern aus und bietet anderseits als Olympiastützpunkt den Spitzensportlern optimale Trainingsstätten – was sich regelmäßig in den Medaillenspiegeln internationaler Wettkämpfe niederschlägt.

Die Besichtigung mit Rundgang über das Gelände dauert ca. 1,5 Stunden und ist geeignet für Gruppen mit bis zu 25 Personen. Bei größeren Gruppen bieten wir eine Parallelführung an. Sportkleidung ist nicht erforderlich!

 

Unsere Führungen:

Historische Altstadt
Nordrhein-Westfälisches Landgestüt
Dezentrales Museum
Sportschule der Bundeswehr
DOKR/FN
Promenadenspaziergang
Stiftskirche Freckenhorst
Kutschfahrten mit zwei PS
Laternenbummel

Mechthild Arf, Gästeführerin
Pumperie 3
48231 Warendorf

02581 63113
E-Mail: m.arf@t-online.de

DATENSCHUTZ